Energiestadt Opfikon


Das Label Energiestadt ist eine Auszeichnung für Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Seit 1998 ist Opfikon Energiestadt und wurde 2018 für weitere 4 Jahre rezertifiziert. Kontinuierlich setzt die Stadt Opfikon Massnahmen in den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und umweltverträgliche Mobilität um. Sie sensibilisiert die Einwohnerinnen und Einwohner für den Klimawandel und zeigt Möglichkeiten auf, wie der CO2-Ausstoss reduziert werden kann.

Label Energiestadt


Portrait Energiestadt Opfikon

 

Energieberatung

Die Energie Opfikon AG berät Sie umfassend zu Ihren Energiesparpotenzialen, zum Einsatz von erneuerbaren Energien und zum Ersatz von Heizanalgen etc.

Für eine Erstberatung können Sie sich gerne bei der Energiebeauftragten der Stadt Opfikon melden.

 

Förderprogramme

Förderung von Wärmepumpen-, Photovoltaik- und Sonnenkollektoranlagen durch die Energie Opfikon AG
Förderung von Wärmedämmungen, Gesamtsanierungen und Ersatzneubauten nach Minergie: Gebäudeprogramm Kanton Zürich

 

Energiepolitische Grundlagen der Stadt Opfikon

Energieplanung 2017 (folgt, sobald vom Kanton genehmigt)
Energiebuchhaltung der städtischen Liegenschaften 2017

 

Erneuerbare Energie in Opfikon

An verschiedenen Standorten hat die Energie Opfikon AG Solarpanels installiert. Die Anlage auf der Altstoffsammelstelle steht für das Beteiligungsmodell zur Verfügung. Bestellen Sie Solarpakete und werden Sie Teilhaber der lokalen Photovoltaikanlage.
Vielleicht eignet sich auch Ihr Hausdach für Solarenergie? Erfahren Sie mehr zum Solarpotenzial Ihrer Liegenschaft.
Meldepflicht Solaranlagen  in der Stadt Opfikon

 

Nachhaltige Mobilität in Opfikon

Velowege Glattal
Öffentliche Velopumpen an vier Standorten
Publibike (ab Sommer 2019)
Ladestationen für Elektrofahrzeuge

 

Energietipps für den Alltag

  • Kaufen Sie energieeffiziente Haushaltgeräte
  • Setzen Sie auf LED-Leuchtmittel
  • Entscheiden Sie sich für ein energieeffizientes Fahrzeug, fahren Sie clever und nutzen Sie wenn möglich den öffentlichen Verkehr
  • Entscheiden Sie sich für ökologische Energieprodukte (naturemade star-zertifizierten Strom, Gasmix mit Biogas etc.) und für ein klimafreundliches Heizsystem
  • Kaufen Sie saisonale und regionale Lebensmittel und reduzieren Sie den Konsum von tierischen Produkten
  • Reduzieren Sie Ihren Food Waste 

Klimatipps vom Bundesamt für Umwelt Bafu

 

Zeritifizierung Energiestadt

Profil der Energiestadt Opfikon 

 


Kontaktperson: Karin Schweiter

 

 
 

Gedruckt am 25.06.2019 08:33:48