Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Opfikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Velo


Aktuelles:
Bild Flyer
Veloschuel-Erlebnisnachmittage auf den neuen Veloparcours:
Wir wollen, dass alle Velo fahren! – Damit Kinder das Velofahren in einer sicheren Umgebung erlernen können, haben wir gemeinsam mit den Kinder- und Jugendinstruktoren der Kantonspolizei und der Koordinationsstelle Veloverkehr des Kantons Zürich (KoVe) in Opfikon zwei fixe Veloparcours eingerichtet.

Am 20. und 27. September 2017 konnten wir gemeinsam mit ganz vielen Kindern, Eltern und Betreuungspersonen an den «Veloschuel-Erlebnisnachmittagen» die beiden Parcours einweihen und viel Spass haben.

Hier finden Sie einige Eindrücke der beiden erfolgreichen Nachmittage.


Rangliste der Velostädte in der Schweiz:
Wir wollen wissen wie velofreundlich Opfikon ist und machen daher an der Umfrage zu den besten Velostädten der Schweiz mit. Helfen Sie uns: Füllen Sie die Umfrage unter www.velostaedte.ch zwischen dem 1. September und 30. November aus und helfen Sie mit Opfikon velofreundlich zu machen!

Mit der Teilnahme nehmen Sie automatisch an der Verlosung eines Elektrovelos und eines Citybikes der Marke Tour de Suisse sowie weiterer Preise teil! Sie können die Umfrage auch für andere Gemeinden oder Städte ausfüllen, in denen Sie mit dem Velo unterwegs sind. Die online-Umfrage umfasst ca. 30 Fragen zu Verkehrsklima, Sicherheit, Komfort, Routennetz und Abstellmöglichkeiten für das Verkehrsmittel Velo.

Die Stadt Opfikon ist interessiert an den Antworten, um die Verkehrsplanung optimal auf die Bedürfnisse der Velofahrenden auszurichten. Im Rahmen der letzten Umfrage vor vier Jahren haben 15‘000 Velofahrende aus der ganzen Schweiz Städte und Gemeinden beurteilt. Als velofreundlichste Städte schwangen Burgdorf, Chur und Winterthur oben aus. Diesmal sollen noch mehr Velofahrende teilnehmen, zögern Sie nicht und machen Sie mit - wir danken dafür!

Die Resultate der Velostädte-Umfrage und die Prämierung der besten Velostädte der Schweiz findet im Frühling 2018 statt; gleichzeitig findet die Preisübergabe an die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs statt. Wir sind gespannt auf welchem Platz der Rangliste Opfikon landet.


Aktuelles Veloplanung:
Velofahren lohnt sich, da sind wir uns sicher. Es fördert die Gesundheit, ist umweltfreundlich, man steht nicht im Stau und ist für kurze Strecken schneller. Ausserdem spart es Geld und macht Spass.

Der Stadtrat von Opfikon hat sich zum Ziel gesetzt, den Langsamverkehr (Fuss- und Veloverkehr) zu fördern und Schwachstellen im Netz zu beseitigen. Es sollen attraktive Wege und ein dichtes Netz vorhanden sein, so dass vermehrt kurze Alltagswege im Stadtgebiet zu Fuss oder mit dem Velo zurückgelegt werden. Deshalb wurde ein kommunales Velonetzkonzept erarbeitet und am 8. November 2016 vom Stadtrat festgesetzt. Dieses hat das bestehende und geplante Netz des veralteten kommunalen Richtplans überprüft, mit der kantonalen und regionalen Velonetzplanung abgeglichen und an die neuesten Erkenntnisse der Stadt- und Mobilitätsentwicklung angepasst.

Ab 2017 werden laufend Massnahmen entsprechend der vorhandenen Kapazitäten und finanziellen Mitteln konkretisiert und umgesetzt. Als Leitlinie dazu dienen die Projektansätze der Massnahmenblätter, welche entsprechend der konkreten Zielen, dem Budget und dem Zeithorizont zum Zeitpunkt der Planung weiter definiert werden müssen. Die Massnahmenblätter dienen somit als momentane Umsetzungs- und Planungsidee und können sich den Umständen entsprechend verändern. Nicht alle durchgeführten Projekte werden sofort ersichtlich sein, da es sich nebst baulichen und signaletischen Massnahmen auch um konzeptionelle Planungsaufgaben wie Machbarkeitsstudien, Variantenprüfungen und Definitionen von Linienführungen handelt, welche notwendig sind um später ein Bauprojekt in Angriff nehmen zu können. Der Stadtrat ist gewollt jährlich ein gutes Budget zur Umsetzung von Massnahmen des kommunalen Velonetzkonzeptes einzusetzen, um möglichst bald ein ersichtlich besseres Velonetz in Opfikon zur Verfügung stellen zu können.

Umsetzung:
Bereits im ersten halben Jahr 2017 konnten verschiedene Veloprojekte angegangen werden und die ersten stehen vor dem Abschluss.
  • Veloführung und Strassenraumaufteilung der Klotenerstrasse - Für die sanierungsbedürftige Klotenerstrasse wurde eine Variantenstudie durchgeführt, die aufzeigt wie die Sicherheitsdefizite für Fussgänger und Velofahrende behoben werden können und die Gesamtsituation verbessert werden kann.
  • Veloparcour auf Schulhausplätzen - Gemeinsam mit dem Kanton wurden im Sommer 2017 zwei Veloschuel Kinder-Veloparcours realisiert und eingeweiht. Einer auf dem Schulhausplatz Lättenwiesen und einer bei der Skateranlage an der Schulstrasse.
  • Fahrverbot Thurgauerstrasse im Bereich Oberhausen - Gemeinsam mit dem Kanton wurde die Situation mit allen Schwachpunkten analysiert. Der Kanton gibt eine Machbarkeitsstudie in Auftrag um kurz- und langfristige Lösungen zu untersuchen.


Möchten Sie wissen, wie das künftig angestrebte Velonetz aussieht?

Hier finden Sie alle Dateien des kommunalen Velonetzkonzeptes:


Bei Fragen rund ums Thema Velo und zum aktuellen Stand der Umsetzung des kommunalen Velonetzkonzeptes wenden Sie sich an unsere Veloverantwortliche, Sarah Keller.
_____________________________________________________________________________________________________

Velofahren lohnt sich!
Wollen Sie mehr darüber erfahren? Hier finden Sie alle Informationen und Kontaktdaten:

Ansicht Sitemap