Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Opfikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Jahresrechnung 2017



Insgesamt weist die Jahresrechnung 2017 einen Ertragsüberschuss von CHF 15.4 Mio. (Voranschlag 2017: Aufwandüberschuss CHF 0.7 Mio.) aus, welcher dem Eigenkapital gutgeschrieben wird. Im steuerfinanzierten Bereich resultiert ein Cashflow von CHF 23.7 Mio., die spezialfinanzierten Bereiche erzielen insgesamt einen Cashflow von CHF 2.7 Mio.

Das Rechnungsergebnis im Vergleich zum Voranschlag wird geprägt durch höhere Erträge bei den Quellensteuern (+5.3 Mio.) und den Grundstückgewinnsteuern (+10.4 Mio.). Tiefere Erträge als budgetiert resultieren bei den ordentlichen Steuern frühere Jahre (-1.5 Mio. sowie den Steuerausscheidungen (-1.2 Mio.). Insgesamt liegen die Steuererträge um CHF 13.3 Mio. über dem Voranschlag. Auf der Basis der Steuererträge und der Einwohnerzahl per Ende 2017 sowie einem angenommenen Kantonsmittel (entsprechend dem kantonalen Mittel 2016) resultiert für das Bemessungsjahr 2017 provisorisch eine Finanzausgleich-Ablieferung über CHF 8.13 Mio. im Jahr 2019. Für diese Zahlung ist periodengerecht eine Rückstellung gebildet worden.

Aufwandseitig fallen im Budgetvergleich die Nettoaufwandzunahme bei der Schule (+1.4 Mio.) sowie der höhere Aufwand bei der Abteilung Gesellschaft von CHF 0.9 Mio. (Pflegefinanzierung) ins Gewicht. Im Sozialamt traf die budgetierte Steigerung in den Bereichen Zusatzleistungen AHV/IV sowie Gesetzliche wirtschaftliche Hilfe nicht ein (Minderaufwand von CHF 2.5 Mio.).

Das Nettoinvestitionsvolumen im Verwaltungsvermögen wird im Budgetvergleich mit CHF 17.3 Mio. um rund CHF 11.3 Mio. unterschritten. Die ordentlichen Abschreibungen fallen somit investitionsbedingt um CHF 1.7 Mio. tiefer aus als geplant.


Jahresrechnung 2017
Jahresrechnung 2017 (Kurzfassung)

Ansicht Sitemap