Kopfzeile

Inhalt

Festlegung des Gewässerraums im Siedlungsgebiet Kommunale Gewässer

7. Januar 2021

Die Baudirektion hat mit Verfügung Nr. 0382 vom 15. Dezember 2020 verfügt:

  1. Der Gewässerraum wird im Sinne von Art. 41a GSchV und gestützt auf § 15 h HWSchV an folgenden Gewässern im Siedlungsgebiet festgelegt:
  • Leutschenbach, öffentliches Gewässer Nr. 2.0
  • Brühlbach, öffentliches Gewässer Nr. 12.0
  • Chüeriedgraben, öffentliches Gewässer Nr. 13.0
  • Glattparksee, öffentliches Gewässer

Massgebende Unterlagen:

  1. Gewässerraumpläne Nrn. 001-004, Mst. 1:500 vom 29. September 2020
  2. Technischer Bericht inkl. Anhang vom 29. September 2020

 

  1. Die Einwendung vom 12. Juni 2020 betreffend die Harmonisierung auf die Nationalstrassenbaulinie am Chüeriedgraben wird im Sinne der Stellungnahme zu den Einwendungen vom 13. November 2020 nicht berücksichtigt.

 

  1. Die zwei Einwendungen vom 14. und 16. Juli 2020 betreffend die Aufhebung der Gewässerabstandslinien am Leutschenbach werden im Sinne der Stellungnahme zu den Einwendungen vom 13. November 2020 nicht in diesem Verfahren berücksichtigt.

 

  1. Die Einwendung vom 16. Juli 2020 betreffend die Erhöhung des Gewässerraums am Leutschenbach und am Brühlbach wird im Sinne der Stellungnahme zu den Einwendungen vom 13. November 2020 nicht berücksichtigt.

 

Die Unterlagen liegen ab dem 8. Januar 2021 während 30 Tagen bei der Abteilung Bau und Infrastruktur Opfikon zur Einsicht auf und können zu den ordentlichen Öffnungszeiten eingesehen werden.

 

Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, beim Baurekursgericht, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die in dreifacher Ausführung einzureichende Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Materielle und formelle Entscheid der Rekursinstanz sind kostenpflichtig; die Kosten hat die im Verfahren unterliegende Partei zu tragen.

 

Opfikon, 7. Januar 2021                      STADTRAT