Kopfzeile

Inhalt

Neophyten-Tauschaktion

Tauschaktion

Einheimische Sträucher statt invasive Neophyten

Invasive Neophyten sind gebietsfremde Pflanzen, die sich schnell ausbreiten, einheimische Arten verdrängen und Schäden verursachen. Sie gefährden die Biodiversität, das ist nicht nur in Naturschutz- sondern auch in Siedlungsgebieten ein Problem.

Die Stadt Opfikon will die Neophyten auf Privatgrundstücken reduzieren und einheimische Pflanzen fördern.

Machen Sie mit!

  1. Fotografieren Sie den Neophyt am aktuellen Standort.

  2. Reissen oder graben Sie die Pflanze samt Wurzeln aus.

  3. Den ausgerissenen Neophyt erneut fotografieren.

  4. Entsorgen Sie die ausgerissenen Neophyten unbedingt via normalen Kehricht und nicht via Grünabfuhr oder Kompost.

  5. Ersatzstrauch gemäss nachfolgender Liste oder auf www.opfikon.ch/neophyten-tauschaktion aussuchen. Die Ersatzsträucher sind zwischen 30 und 60 cm gross. Pro Haushalt werden max. 3 Sträucher abgegeben.

  6. Sämtliche Fotos unter Angabe des gewünschten Ersatzstrauchs sowie Ihrer vollständigen Adresse via Email an umwelt@opfikon.ch oder per Post an: Stadt Opfikon, Bereich Umwelt, Oberhauserstrasse 27, 8152 Glattbrugg bis am 31. August einsenden.

  7. Die Ersatzsträucher werden ab dem 21. September 2022 abgegeben. Die genauen Details erhalten Sie nach Ihrer Bestellung.

 

Die Aktion konzentriert sich auf folgende Problempflanzen (invasive Neophyten) in Privatgärten:

Problempflanzen

Als Ersatz für die Neophyten stehen folgende einheimische Sträucher zur Verfügung:

Haben Sie weitere Fragen? Wenden Sie sich an die Neophyten-Beauftragte unter 044 829 83 77 oder umwelt@opfikon.ch

Zugehörige Objekte

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt
Name
Flyer Neophyten Tauschaktion Download 0 Flyer Neophyten Tauschaktion