Kopfzeile

Inhalt

Sozialhilfe

Kontakt

Intake / Anmeldung Sozialhilfe
Oberhauserstrasse 25
8152 Glattbrugg

044 829 82 62 / 044 829 82 29
sozialabteilung@opfikon.ch
Sozialberatung
Oberhauserstrasse 25
8152 Opfikon

044 829 82 62 / 044 829 82 29
sozialabteilung@opfikon.ch

Bestätigung Sozialhilfebezug

Personen, welche beispielsweise ihre Niederlassungsbewilligung verlängern lassen, müssen bei der aktuellen oder bisherigen Wohngemeinde eine Bestätigung einholen, dass sie bisher keine Sozialhilfe bez…

Personen, welche beispielsweise ihre Niederlassungsbewilligung verlängern lassen, müssen bei der aktuellen oder bisherigen Wohngemeinde eine Bestätigung einholen, dass sie bisher keine Sozialhilfe bezogen haben. Die Bestätigung können Sie gegen Vorlage eines Ausweises persönlich am Schalter oder per Online-Dienst beantragen.

Gebühr: CHF 30

Sozialhilfe - Beratung zur persönlichen und wirtschaftlichen Hilfe

Die Zahl der Menschen, die in Not geraten und auf Sozialhilfe angewiesen sind, ist gross. Notlagen haben viele Ursachen: Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Behinderung Beeinträchtigung, familiäre Verpfl…

Die Zahl der Menschen, die in Not geraten und auf Sozialhilfe angewiesen sind, ist gross. Notlagen haben viele Ursachen: Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Behinderung Beeinträchtigung, familiäre Verpflichtungen, persönliche Krisen oder Suchtprobleme, fehlendes oder zu niedriges Einkommen. Menschen in finanziellen und persönlichen Notlagen haben das Recht, sich an die Sozialberatung ihrer Gemeinde zu wenden.

Was ist wirtschaftliche Hilfe?
Menschen welche sich konkret und aktuell in einer finanziellen und/oder persönlichen Notlage befinden, soll im Rahmen der monetären Ausrichtung von Sozialhilfe und/oder mit der persönlichen Hilfe individuelle Unterstützung gewährt werden. Sichergestellt wird das soziale Existenzminimum, das heisst der Lebensunterhalt (Grundbedarf), die Wohnkosten und die medizinische Grundversorgung. Schulden werden durch die Sozialhilfe nicht übernommen.
Im Zentrum der Begleitung und Unterstützung von Sozialhilfebezügerinnen und Sozialhilfebezüger steht das Prinzip der Leistung und Gegenleistung. Das Gegenleistungsprinzip bindet die Leistungen der Sozialhilfe an die Mitwirkung der Hilfesuchenden. 


Was ist persönliche Hilfe?
Persönliche Hilfe heisst Beratung und Begleitung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialberatung dienste bieten Gewähr und fördern die Eigenverantwortung durch Hilfe zur Selbsthilfe. Persönliche Hilfe ist freiwillig und unentgeltlich. Vermittelt werden Dienstleistungen von spezialisierten Fachinstitutionen, falls diese notwendig sind. Für diese fallen in der Regel Kosten an, welche nach Prüfung der finanziellen Situation allenfalls von der Sozialhilfe übernommen werden können.

Weitere Informationen und die ganze Broschüre "In Not geraten?" finden Sie hier.

Zugehörige Objekte

Name
Bestätigung Sozialhilfebezug bestellen Online-Formular
Fragebogen zum Armutsrechner ausfüllen Extern
Gesuch für Sozialhilfe-Leistungen einreichen Download
Name Beschreibung
Richtlinien der SKOS
Die Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) sind Empfehlungen zuhanden der Sozialhilfeorgane des Bundes, der Kantone, der Gemeinden sowie der Organisationen der privaten Sozialhilfe.
Sozialkonferenz Kanton Zürich
Die Sozialkonferenz des Kantons Zürich bildet die Dachorganisation aller Zürcher Sozial- und Fürsorgebehörden, der auch private Institutionen des Sozialwesens angeschlossen sind. Ausserdem ist sie das Bindeglied zwischen den Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) und deren Trägerschaften.