Kopfzeile

Inhalt

Unsere Lernenden

Du bist auf der Suche nach einer Lehrstelle und möchtest herausfinden, ob eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung Opfikon das Richtige für dich ist?

Die Stadtverwaltung Opfikon hat jährlich 2 - 3 Lehrstellen im Bereich KV zu besetzen. Zurzeit sind wir insgesamt 9 Lernende, die die kaufmännische Ausbildung bei der Stadtverwaltung Opfikon absolvieren.

Hier lernst du uns schon einmal kennen und erfährst von uns etwas über die Ausbildung.
Im nachfolgenden Film zeigen wir dir unseren Arbeitsalltag.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann erfahre hier mehr über die Ausbildung.

 

Ilias
Ilias Schneider

 

Die KV Ausbildung ist immer eine gute Entscheidung

Seit der Primarschule war mir klar, ich möchte keinen handwerklichen Beruf ausüben. Ich wollte liebend gerne in einem Büro arbeiten, mit viel Abwechslung, einem tollen Arbeitsklima und die Möglichkeit vieles zu lernen. Genau das bietet eine KV Ausbildung bei der Stadtverwaltung Opfikon. Wenn man parallel zur Arbeit am Computer auch gerne Kundenkontakt hat, ist man hier genau richtig, denn die meisten Abteilungen pflegen einen engen Kundenkontakt.

Zurzeit bin ich im ersten Lehrjahr und in der Abteilung Finanzen und Liegenschaften. In dieser Abteilung arbeitet man hauptsächlich mit Zahlen, wenn man diese also nicht mag, hat man vielleicht nicht sehr viel Spaß daran. Ich persönlich finde Zahlen ziemlich interessant, deshalb ist es für mich kein Problem, obwohl selbst ich manchmal eine kurze Pause davon benötige. Ein weiterer großer Bestandteil meiner Arbeit ist, dass kontrollieren meiner Buchungen etc.

Mir macht es sehr viel Spaß, dass ich mit der Zeit immer mehr verstehe und jeden Tag an Verantwortung gewinne. Ich freue mich auch die anderen Abteilungen kennen zu lernen, aufgrund der Differenziertheit und dem Fakt, dass ich sehr vieles auch privat im Leben gebrauchen kann.

Kaufmann EFZ mit BMS, 2021-2024, Abteilungen: Finanzen und Liegenschaften, Betreibungsamt, Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde, Bau und Infrastruktur, Präsidialabteilung, Einwohnerdienste

Angelina
Angelina Zahno

 

Opfikon gefiel mir am besten

Schon am Anfang war ich mir sicher, dass ich eine kaufmännische Lehre machen möchte. Ich wusste jedoch zu Beginn noch nicht in welchem Bereich. Durch verschiedene Schnuppertage wurde mir klar, dass mir eine Lehre auf einer Öffentlichen Verwaltung sehr gefallen würde, denn ich wollte eine interessante Lehre mit viel Abwechslung machen. Gerne wollte ich auf einer eher grösseren Verwaltung mit vielen Mitarbeitenden und auch mehreren Lernenden arbeiten. Ich schnupperte bei mehreren Verwaltungen, doch Opfikon gefiel mir am besten. Nach einem Schnuppermorgen habe ich mich direkt beworben. Ich wurde zum Vorstellungsgespräch eingeladen und bereits wenige Tage danach bekam ich die Zusage für die Lehrstelle. Natürlich sagte ich, ohne lange zu zögern, direkt zu. Ich bin froh, dass ich diese Lehrstelle hier bekommen habe und freue mich auf die nächsten drei Jahre.

Kauffrau EFZ, 2021-2024, Abteilungen: Präsidialabteilung, Bau und Infrastruktur, Steueramt, Fachstelle für Erwachsenenschutz, Einwohnerdienste, Sozialberatung

Vanessa
Vanessa Lanza

 

Die Freude war gross

Seit der 2. Sek als ich das erste Mal in einer KV Branche geschnuppert habe, wollte ich nur noch diesen Beruf erlernen. Ich schnupperte in verschiedenen Branchen. Am meisten gefiel mir die Branche Öffentliche Verwaltung, da sie sehr abwechslungsreich ist. Dann habe ich mich bei vielen Stadtverwaltungen und auch an anderen Orten beworben. Als ich dann eine E-Mail bekam, dass mich die Stadtverwaltung Opfikon zu einem Vorstellungsgespräch einlädt, war ich sehr aufgeregt und die Freude war gross. Während dem Gespräch fühlte ich mich sehr wohl. Auch nach dem Gespräch wusste ich, dass ich diese Stelle wollte. Lange liess mich die Ausbildungsverantwortliche nicht warten, die Zusage bekam ich noch am gleichen Tag. Toll finde ich, dass man während der Lehre sechs verschiedene Abteilungen kennenlernen darf. Ich bin sehr glücklich und freue mich bereits jetzt auf die drei spannenden Jahre, die mir bevorstehen.

Kauffrau EFZ mit BMS, 2021-2024, Abteilungen: Steueramt, Schulverwaltung, Fachstelle für Erwachsenenschutz, Betreibungsamt, Sozialberatung, Finanzen und Liegenschaften

Anja
Anja Périsset

Die KV-Lehre ist eine gute Grundausbildung

Ich wusste zunächst nicht, welchen Beruf ich lernen soll. Ich habe mich für eine KV-Lehre mit BMS entschieden, da es eine gute Grundausbildung mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten ist. Die Branche Öffentliche Verwaltung hat mich von Anfang an interessiert, weil es sehr vielseitig ist und es mir beim Schnuppern sehr gefallen hat.
Was ich nach der Lehre machen möchte, bin ich mir noch nicht sicher. Zuerst konzentriere ich mich auf einen erfolgreichen Lehrabschluss.

Kauffrau EFZ mit BMS, 2020-2023, Abteilungen: Steueramt, Betreibungsamt, Bau und Infrastruktur, Finanzen und Liegenschaften, Sozialberatung, Einwohnerdienste

Natasa
Natasa Jovic

 

Ich freue mich auf drei spannende Jahre

In der Oberstufe wusste ich nicht, was für eine Lehre ich machen soll.
Durch Schnupper- und Informationstage wurde mir klar, dass die Lehre als Kauffrau EFZ für mich das Richtige ist. Die vielfältige Arbeit auf einer Öffentlichen Verwaltung sagte mir sofort zu.
Meine Familie meinte, dass diese Grundausbildung sehr gut ist, weil man viele Erfahrungen in verschiedenen Abteilungen sammeln kann, neue Menschen kennenlernen darf und man nach der Lehre viele verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten hat.
Ich freue mich auf die drei spannenden Jahre bei der Stadtverwaltung Opfikon.

Kauffrau EFZ, 2020-2023, Abteilungen: Betreibungsamt, Finanzen und Liegenschaften, Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde, Steueramt, Einwohnerdienste, Sozialberatung

Vivien
Vivien Fletcher

 

Definitiv die richtige Entscheidung

Seit Beginn meiner Lehrstellensuche war mir klar, dass ich meine Lehre auf der Öffentlichen Verwaltung machen möchte. Der Abteilungswechsel, der alle sechs Monate stattfindet, hat mein Interesse geweckt.
Als ich die Stelle bei der Stadtverwaltung bekam, zögerte ich nicht lange und nahm die Stelle an. Momentan bin ich in der Abteilung Bau und Infrastruktur tätig. Die abwechslungsreiche Arbeit und der Kundenkontakt gefallen mir sehr.
Die Lehre bei der Stadt Opfikon war deswegen definitiv die richtige Entscheidung und ich würde mich wieder dafür entscheiden. Ich freue mich auf die kommenden drei Jahre auf der Stadtverwaltung Opfikon.

Kauffrau EFZ mit BMS, 2020-2023, Abteilungen: Bau und Infrastruktur, Steueramt, Betreibungsamt, Sozialberatung, Präsidialabteilung, Finanzen und Liegenschaften

Xenia
Xenia Schwaller

 

Sport und Ausbildung kombinieren

Als Schülerin der United school of sports habe ich einen Betrieb gesucht, bei dem ich mein drittes und viertes Lehrjahr absolvieren kann.
Da die Stadtverwaltung Opfikon ein Partnerbetrieb unserer Schule ist, habe ich mich über die Stadt informiert und dadurch wurde mein Interesse geweckt. Hier kann ich meinen Sport und die Ausbildung perfekt kombinieren. Diese Möglichkeit haben nicht viele in meinem Alter. Anders als die anderen Lernenden bleibe ich während den zwei Jahren in der gleichen Abteilung. Da ich mit einem Pensum von 60% angestellt bin, bin ich froh in der gleichen Abteilung bleiben zu können. Somit kann ich mich und mein Können während den zwei Jahren voll und ganz entwickeln.

Kauffrau EFZ Dienstleistung und Administration, 2020-2022, Abteilung: Sozialabteilung

Anna
Anna Perniola

 

Es ist eine super abwechslungsreiche Ausbildung

Seit Beginn der Berufswahl war mir klar, dass ich meine Lehre bei einer Öffentlichen Verwaltung absolvieren möchte. Durch das Online-Inserat wurde ich auf die Stadtverwaltung Opfikon aufmerksam. Da dieses Profil genau meinen Vorlieben entsprach, bewarb ich mich ohne lange zu zögern.
Momentan besuche ich die Abteilung Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde. Besonders daran mag ich, dass einen jeden Tag neue Situationen erwarten und es so nie langweilig wird. Mir war es sehr wichtig eine abwechslungsreiche Ausbildung zu machen und dieser Anspruch wurde zu 100% erfüllt.
In den meisten Abteilungen gehört der direkte Kundenkontakt in Form des Schalters oder des Telefons zum Alltag dazu, wodurch man an Selbstbewusstsein gewinnt sowie am formellen Umgang dazulernt. Dies sind Fähigkeiten, welche auch im Privatleben nützlich sind.
Jedem, der gerne am Computer arbeitet und Freude am Kundenkontakt hat, kann ich die kaufmännische Ausbildung bei der Stadtverwaltung Opfikon nur empfehlen.

Kauffrau EFZ mit BMS, 2019-2022, Abteilungen: Betreibungsamt, Steueramt, Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde, Sozialberatung, Einwohnerdienste, Präsidialabteilung

Giama
Gian-Mattia Sani

 

In Opfikon herrscht ein tolles Arbeitsklima

Mich hat die Lehre auf der Öffentlichen Verwaltung von Anfang an interessiert. Nach meinem Schnuppermorgen bei der Stadtverwaltung Opfikon wusste ich, dass ich meine Lehre hier absolvieren will. In Opfikon herrscht ein sehr tolles Arbeitsklima und ich habe mich sofort wohlgefühlt.
Die Lehre ist sehr umfang- und abwechslungsreich. Man hat Einblick in sechs verschiedene Abteilungen und lernt vieles, was einem später im Leben noch nützlich sein wird. Zum Beispiel lernt man, wie eine Steuererklärung ausgefüllt werden muss und was bei einem Umzug zu beachten ist.
Als ich meine Lehre im August 2019 begonnen hatte, wurde ich schnell von meiner Abteilung integriert und auch die anderen Lernenden haben mich super aufgenommen.

Kaufmann EFZ mit BMS, 2019-2022, Abteilungen: Steueramt, Betreibungsamt, Finanzen und Liegenschaften, Schulverwaltung, Sozialberatung, Einwohnerdienste

 

 

Alle Texte wurden durch die Lernenden zu Beginn ihrer Ausbildung verfasst.