Kopfzeile

Inhalt

Kommunale Abstimmung

Informationen

Datum
7. April 1991
Kontakt
Stadtkanzlei

Kommunale Vorlagen

Abstimmung Erstellung Asylbewerber-Notunterkünfte, Kredit CHF 458'000.00

Abgelehnt
Ergebnis
Abstimmung wurde abgelehnt.
Beschreibung

Der Stadtrat beabsichtigt, an der Oberhauserstrasse/Thurgauerstrasse Notunterkünfte für Asylbewerber zu erstellen. Diese Massnahme wurde notwendig, nachdem der Kanton den Gemeinden immer mehr Asylbewerber zur Betreuung und Unterbringung zuteilt. 1990 waren es 5 x 12 Asylberwerber, 1991 wird mit 8 x 12 Asylbewerbern gerechnet, die die Stadt Opfikon aufnehmen muss.

Angesichts der herrschenden Wohnungsnot erweist sich die Erstellung von Container-Unterkünften als die geeignetste Lösung. 10 verschiedene Standorte wurden in Bezug auf Bauzone, Erschliessungsmöglichkeiten, nachbarliche Beeinträchtigung, Betrieb und Betreuung sowie Standort innerhalb der Gemeinde geprüft. Das Grundstück an der Oberhauserstrasse erwies sich als der beste Standort. Die Kosten für die Erstellung der Notunterkünfte werden vom Bund zurückerstattet.

Der Gemeinderat bewilligte den Kredit am 28. Januar 1991 mit einem Stimmenverhältnis von 24 zu 11. Dagegen ist von 864 Stimmberechtigten das Referendum ergriffen worden.

Vorlage

Ja-Stimmen 33,23 %
821
Nein-Stimmen 66,77 %
1'650
Stimmbeteiligung
34,5
Ebene
Gemeinde
Art
Obligatorisches Referendum
Name
Abstimmungszeitung_Notunterkunfte_07041991.pdf Download 0 Abstimmungszeitung_Notunterkunfte_07041991.pdf

Zugehörige Objekte

Name
Abstimmungszeitung_07.04.1991.pdf Download 0 Abstimmungszeitung_07.04.1991.pdf