Kopfzeile

Inhalt

Beratung und Information

Kontakt

Anlaufstelle 60+
Talackerstrasse 70
8152 Glattbrugg
Tel. 044 829 85 50
60plus@opfikon.ch
de Dardel Gabriela
Talackerstrasse 70
8152 Glattbrugg
Tel. 044 829 85 50
gabriela.dedardel@opfikon.ch

Auskunftsstelle Pflege

Laut kantonalem Pflegegesetz ist jede Gemeinde verpflichtet, eine Auskunftsstelle für den Bereich der ambulanten und stationären Pflege- und Betreuungsangebote zu führen. Im Bereich der stationäre…

Laut kantonalem Pflegegesetz ist jede Gemeinde verpflichtet, eine Auskunftsstelle für den Bereich der ambulanten und stationären Pflege- und Betreuungsangebote zu führen.

Im Bereich der stationären Pflege- und Betreuungsangebote, insbesondere über freie Pflegebetten, gibt Ihnen die Leiterin Pflege und Betreuung, Vesna Ilic, Tel. 044 829 85 22, Auskunft.

Bei Fragen zu ambulanten Pflege- und Betreuungsangeboten wenden Sie sich an die Altersbeauftragte, Gabriela De Dardel, Tel. 044 829 85 50.

Beratungen für Seniorinnen und Senioren

Für persönliche Beratungen zu Themen wie Wohnen (Alterswohnungen, Heim) Administration (Hilfe und Unterstützung) Vorsorgedokumente (Vorsorgeauftrag, Patientenverfügung, Bestattungswunsch) …

Für persönliche Beratungen zu Themen wie

  • Wohnen (Alterswohnungen, Heim)
  • Administration (Hilfe und Unterstützung)
  • Vorsorgedokumente (Vorsorgeauftrag, Patientenverfügung, Bestattungswunsch)
  • Finanzen (AHV, Ergänzungsleistungen, Hilflosenentschädigung, Steuern)
  • Alltagsbewältigung (Spitex, Entlastung, Betreuung)

sowie zu weiteren Fragen, melden Sie sich bei der Anlaufstelle 60+ (Termine nach Voranmeldung). Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach Lösungen und freuen uns, Ihnen weiterzuhelfen.

Informationen zu den Ergänzungsleistungen finden Sie hier.

Regelmässig finden zusätzlich öffentliche Beratungen in den verschiedenen Quartieren statt. Die Publikation des nächsten Termins sowie den Veranstaltungsort finden Sie jeweils im Veranstaltungskalender.

Weitere Informationen zu den öffentlichen Beratungen entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Flyer.

Bestattung / Todesfall

Das Bestattungsamt nimmt die Meldungen von Todesfällen entgegen, organisiert Beisetzungen und erteilt Auskünfte, was bei einem Todesfall zu tun ist. Es informiert auch bezüglich Gräber, Grabbepflanzu…

Das Bestattungsamt nimmt die Meldungen von Todesfällen entgegen, organisiert Beisetzungen und erteilt Auskünfte, was bei einem Todesfall zu tun ist. Es informiert auch bezüglich Gräber, Grabbepflanzung und -pflege.

Nach Eintritt des Todes
Stirbt jemand zu Hause, muss sofort ein Arzt (falls der Hausarzt nicht verfügbar ist, ein Notfallarzt) benachrichtigt werden. Der Arzt nimmt die Leichenschau vor und stellt die ärztliche Todesbescheinigung aus. Diese ist bei der Meldung des Todesfalls beim Bestattungsamt abzugeben. Das Waschen und Einkleiden der Verstorbenen übernimmt eine Spitex-Mitarbeiterin. Stirbt jemand im Spital, wird die ärztliche Todesbescheinigung direkt ans zuständige Zivilstands- und Bestattungsamt weitergeleitet.

Meldung eines Todesfalls
Todesfälle sind von Montag bis Freitag innert zwei Tagen telefonisch (044 829 82 60) zu melden. Gleichzeitig wird ein Gesprächstermin vereinbart. Bei Feiertagen (ohne normale Wochenende) steht Ihnen folgende Notfall-Nummer zur Verfügung: Tel. 079 559 68 90.

Dabei sind mitzubringen

  • die ärztliche Todesbescheinigung (nur sofern daheim verstorben)

Bestattungen
Beim Bestattungsamt wird abgeklärt, ob ein Bestattungswunsch deponiert worden ist. Die anzeigenden Angehörigen geben verbindliche Erklärungen über die Anordnungen für die Bestattung ab. Das Bestattungsamt setzt die Bestattungszeit fest, wobei den Wünschen der Angehörigen so weit als möglich Rechnung getragen wird.

Angehörige einer Landeskirche werden für die Trauerfeierlichkeiten durch den zuständigen Pfarrer begleitet. Abdankungsfeiern finden Dienstag bis Freitag in der Regel um 14.00 Uhr oder nach Vereinbarung statt.

Die Abdankungshalle auf dem Friedhof Halden (Schulstrasse 6, 8152 Glattbrugg) ist konfessions-und religionsneutral und kann dementsprechend von allen Bevölkerungsgruppen für Abdankungsfeiern genutzt werden. Es stehen drei Aufbahrungsräume zur Verfügung. Ein Schlüssel ist bei der Stadtverwaltung erhältlich.

Hinweise
Bestattungskosten werden im Kanton Zürich teilweise von der Wohngemeinde übernommen. Bestattungswünsche können beim Bestattungsamt auf der Stadtverwaltung deponiert werden.

Gibeleichfonds

Der Gibeleichfonds besteht seit dem Jahr 1970 und hat zum Ziel, die Situation der älteren Bevölkerung in Opfikon zu verbessern. Es besteht die Möglichkeit, in Not geratene ältere Menschen gezielt…

Der Gibeleichfonds besteht seit dem Jahr 1970 und hat zum Ziel, die Situation der älteren Bevölkerung in Opfikon zu verbessern. Es besteht die Möglichkeit, in Not geratene ältere Menschen gezielt finanziell zu unterstützen. Ebenso können Anlässe finanziert werden, um soziale Kontakte unter den Seniorinnen und Senioren zu fördern und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken.

Der Fonds wird über Legate und Spenden finanziert. Über die Verwendung des Gibeleichfonds befindet auf schriftlichen Antrag die Steuergruppe Altersversorgung.

Spenden
Für allfällige Legate oder Spenden zugunsten des Gibeleichfonds sind wir Ihnen sehr dankbar.

Die Kontoverbindung des Gibeleichfonds lautet
Zürcher Kantonalbank
8010 Zürich
Konto 80-151-4

Zugunsten von
IBAN: CH81 0070 0113 8005 2899 3
Clearing Nr. 738
Stadt Opfikon, 8152 Opfikon
Zahlungszweck: GIBELEICHFONDS

Unentgeltliche Rechtsauskunft

Die unentgeltliche Rechtsauskunft des Anwaltsverbandes in Zürich wird auch in der aktuellen Lage angeboten, allerdings nicht vor Ort, sondern per Telefon. Melden Sie sich telefonisch ab 16.30 Uhr …

Die unentgeltliche Rechtsauskunft des Anwaltsverbandes in Zürich wird auch in der aktuellen Lage angeboten, allerdings nicht vor Ort, sondern per Telefon.

Melden Sie sich telefonisch ab 16.30 Uhr (Mo-Mi) resp. ab 17 Uhr (Do) für eine Rechtsauskunft an 044 412 03 21 und hinterlegen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer.

Hinweis: Das Bezirksgericht Bülach erteilt in dieser Zeit unter 044 863 44 33 telefonisch unentgeltliche Auskünfte. (Montag von 14.00-17.00 Uhr und Freitag von 14.00-16.30 Uhr)

______________________________________________________________________

Die unentgeltliche Rechtsberatung Zürich Unterland steht jedermann für mündliche Auskünfte in allen Rechtsfragen zur Verfügung. Eine erste Konsultation ist unentgeltlich.

Die Sprechstunden finden ca. jeden zweiten Montagabend von 17.30 bis 19.00 Uhr am Hertiweg 19, 8180 Bülach statt.

Alle weiteren Informationen sowie die Daten entnehmen Sie dem untenstehenden Dokument.

Zugehörige Objekte